Hygienekonzept 

 

Mein Hygienekonzept für den Hundeplatz

 

Aktuell:

Die Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte und Nichtgenesene sind zu beachten.
Diesen ist der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken nur gestattet
1. mit den Angehörigen des eigenen Hausstands sowie
2. zusätzlich den Angehörigen eines weiteren Hausstands, solange dabei eine Gesamtzahl von insgesamt fünf Personen nicht überschritten wird.
Die zu diesen Hausständen gehörenden Kinder, die noch nicht zwölf Jahre und drei Monate alt sind, sowie geimpfte und genesene Personen zählen hierbei aber nicht mit.

 

Bitte bringen Sie ins Training den Nachweis der Genesung, oder der Impfung mit!

 

Auf dieser Seite stellen ich Ihnen mein aktuelles Hygienekonzept als Grundlage des Übungsbetriebes vor. Das ist die Voraussetzung, damit ich überhaupt Gruppentraining anbieten kann. Jeder Teilnehmer ist daher verpflichtet, sich an die nachfolgenden Regeln zu halten.

Allgemeine Hinweise

 

  •  Achten Sie darauf, dass es im Ein - und Ausgangsbereich nicht zu Stauungen kommt, treten Sie einzeln ein und halten Sie mind. 1,5 Meter Abstand. 

 

  • Beim Betreten des Übungsgeländes ist die Teilnahme am Unterricht mittels Unterschrift zur Nachverfolgung einer möglichen Infektionskette von Ihnen zu leisten. 

 

  • Handdesinfektionsmittel steht bereit.

 

  • Zum Händewaschen steht ein Waschbecken mit Seife zur Verfügung.

 

  • Wir verzichten aufs Händeschütteln.

 

  • Wer Kontakt zu erkrankten Personen oder Menschen mit Verdacht auf Covid-19 hatte, darf nicht am Training teilnehmen.

 

  • Personen mit unklaren Erkrankungen der oberen Atemwege oder Verdacht auf Covid-19 sind vom Training ausgeschlossen!


Trainingsbetrieb

 

  • Jeder Kursteilnehmer ist verpflichtet, auf den Wegen zu den Übungsplätzen eine Mund- und Nasenmaske zu tragen. Auf dem Übungsplatz selbst besteht keine Maskenpflicht, sofern unter den Teilnehmern der Mindestabstand von 1,50m eingehalten wird und der Trainer nicht auf eine Maskenpflicht besteht.

 

  • Auch das Verlassen des Platzes erfolgt einzeln, nach Übungsgruppen getrennt und nach Aufforderung durch den Trainer.

 

  • Wartezeiten vor den Kursen sollen vermieden werden, bzw. soll in/an den Autos gewartet werden. Auch auf dem Parkplatz ist der Sicherheitsabstand einzuhalten. Erscheinen Sie bitte erst kurz vor Unterrichtsbeginn. Während der Unterrichtseinheit ist leider kein Zugang zum Platz mehr möglich!

 

  • Der Zutritt zum Trainingsgelände darf nur einzeln und nur nach Aufforderung durch einen der Trainer erfolgen.

 

  • Da die Anzahl der anwesenden Personen so klein wie möglich gehalten werden soll, können wir nur eine Person je Hund sowie einen Hund pro Person zulassen.

 

Ich bitte um strengste Einhaltung der Regeln. Bitte gehen Sie achtsam miteinander um, damit wir alle gesund bleiben. Wir tragen die Verantwortung, die Weiterverbreitung des Corona-Virus zu verhindern und dem tragen wir Rechnung!

In diesem Sinne, bleiben Sie gesund!


Ihre Hundeschule Melanie Eder